Einige Wien-Dokus in denen ich mitgewirkt habe:

ORFIII - Wien, Stadt der Liebe - Barbara Wolflingseder

Wien, Stadt der Liebe (ORF III) mit Ing. Mag. Dr. Franz Gangelmayer und der obszönen Speisekarte im Archiv der Wienbibliothek im Rathaus. Redmonster Film. 

ORFIII - Wien, Stadt der Liebe Barbara Wolflngsedr

Wien, Stadt der Liebe (ORF III) im Kaiserbründl. 

Erbe Österreich: Bälle der Herzen - Liebesgeschichten in Frack und Seide (ORF III) Mit Kollegin Lucia Gamsjäger im Stadtmuseum Bad Ischl, 2018

Direktor des HGM Christian Ortner Direktor und Barbara Wolflingseder vor dem Gemälde, das die Payer-Weyprecht Expedition darstellt. ORFIII Erbe Österreich Habsburgs Pioniere und Abenteurer 2018

ORFIII - Wien, Stadt der Sagen

Wien, Stadt der Sagen (ORF III) beim Donnerbrunnen.

Wien: Geheimnissvolle Stadt (ORF III) mit Eduard Winter im Narrenturm. Redmonster Film

Dreh Spittelberg.PNG

Barbara Wolflingseder im Naturhistorischen Museum vor den Adlern von Kronprinz Rudolf.

ORF III Erbe Österreich Habsburgs Pioniere und Abenteurer, 2018

ORFIII - Wien, geheimnisvoller Stadt - Barbara Wolflingsder

Wien: Geheimnissvolle Stadt (ORF III) mit Dr. Franz Kirchweger vor der Achatschale in der Wiener Schatzkammer. Redmonster Film

Der Tod muss ein Wiener sein (ARD) mit Dr. Susanne Glas am Zentralfriedhof.

Audio CD´s - ORAL-HISTORY auf CD - Bezirksgeschichte akustisch aufbereitet

Geschichte und Geschichten über die Wiener Bezirke

 

Das Archiv der Geschichte eines Bezirkes ist in der Regel beheimatet in Bezirksmuseen und Büchern, aber auch über den ganzen Bezirk verstreut in Form von Zeitzeugen, die sozusagen lebende Bestandteile des Archivschatzes darstellen. Die Bewohner des Bezirks sind diejenigen die mit ihrem Detailwissen und ihren privaten Gegenständen den Überblick über die Bezirksgeschichte bereichern helfen. Ihre Geschichten und Erinnerungen gemischt mit den historisch dokumentierten Begebenheiten ergibt eine lebendige Darstellung von unterschiedlichen Themenbereichen und Zeitabschnitten, die durchaus auch die kultur- und sozialpolitischen Hintergründe der gesamten Stadt beleuchten. Oral-History, rundfunktauglich aufbereitet kann somit die Geschichte sowohl älteren, als auch jüngeren Menschen auf unterhaltsame Art und Weise näher bringen.

 

Die Idee dahinter ist, dass lokale Geschichte in dieser Stadt (Bezirk) samt ihren originellen G´schichteln, namhaften Persönlichkeiten und schrillen Figuren nicht in Vergessenheit geraten.

Idee, Gestaltung, Technik und Moderation: Barbara Wolflingseder

Bisher u.a. im Mandelbaum Verlag erschienen:

©Barbara Wolflingseder